2. Drumsite rockt das Zakk in Düsseldorf

Top-Drummer bei Drumsite am 04. 11. 2018

Am Sonntag, 04. November 2018  findet der 2. Drumsite-Event mit Performances von 6 Top-Drummern und einer Ausstellung von Equipment-Neuheiten statt.

Anzeige

„Drumsite“ ist der Drummer-Szene-Treff in Club-Atmo mit Live-Performances angesagter Drummer und einer Ausstellung interessanter Equipment-Neuheiten von akustischen und elektrischen Drumsets. Und auch die zweite Ausgabe von Drumsite bietet wieder die Gelegenheit für ausgiebigen Drum Talk unter Kollegen und mit den auftretenden Drummern, die gerne ihre Erfahrungen und wertvolle Tipps beim „Q&A“ weitergeben. Product- und Artist-Relations-Manager stehen bereit, um euch alle interessanten Infos zu Equipment, Entwicklung und den neuesten Trends zu geben.

Live-Performances stehen fest von Marteria-Drummer Roland Roy Knauf, dem spanischen Top-Drummer Miguel Lamas, der deutschen Drummer-Legende Charly T. (ex-Westernhagen) sowie von Dirk Brand, Stephan Emig und Claus Hessler.

Hier das Performance-Programm für Drumsite 2018:

Doors Open: 13:00 Uhr

Dirk Brand: 13:30 bis 14:10 Uhr

Claus Hessler: 14:40 bis 15:20 Uhr

Charly T.: 15:50 bis 16:30 Uhr

Stephan Emig: 17:00 bis 17:40

Miguel Lamas: 18:10 bis 18:50 Uhr

Roy Knauf: 19:20 bis 20:00 Uhr

Roland Roy Knauf ist Drummer und Band-Leader von Marteria sowie Produzent der Band Deichkind. Roy wird bei „Drumsite“ u. a. demonstrieren, wie er seine Drum-Performance bei den Shows von Marteria im Zusammenspiel von akustischen Drums mit elektronischen Elementen wie Loops, Sequencer und Samples gestaltet.

Der spanische Top-Drummer Miguel Lamas wird bei „Drumsite“ etwas noch recht Ungewöhnliches darbieten: Er wird das neue Pearl eMerge E-Drum-System im Jazz-Kontext spielen und zeigen, dass die neueste E-Drum-Generation es durchaus ermöglicht auch sensibelste Spielweisen nuanciert mit erstklassigen Sounds wiederzugeben.

Die deutsche Drummer-Legende Charly T. wird bei „Drumsite“ zeigen, dass man mitmodernen E-Drums auch sehr gut rocken kann, denn er tritt für Alesis auf und wird das Strike Pro Kit einsetzen. Von ihm sind natürlich auch viele Anekdoten aus seiner langen Musiker-Karriere, u. a. als Drummer von Westernhagen, beim Drum Talk und Q&A zu erzählen haben.

Claus Hessler ist der international renommierte Spezialist für moderne Schlagzeugspielweisen wie z. B. die „Moeller Technik“ und das „Open Handed Playing“, die er in seinen spektakulären Solo- und Band-Performances demonstriert. Außerdem ist er ein Meister der traditionellen Drum-Rudiments und Spielweisen, so dass er bei „Drumsite“ sowohl traditionelles wie auch modernstes Schlagzeugspiel zelebrieren wird.

Aktuell heißes Thema sind „Hybrid Drums“ aus akustischen und elektronischen Elementen. Drummer und Percussionist Stephan Emig weiß dies allerdings noch zu toppen, denn er spielt gern spezielle Sets aus A- und E-Drums plus Percussion-Instrumente: Hybrid Drums mit drei fusionierten Spielebenen! Bei „Drumsite“ wird er zeigen, welche großartigen klanglichen und musikalischen Möglichkeiten sich dadurch ergeben können.

Eröffnet wird „Drumsite“ von Dirk Brand, dem stilistisch vielseitigen Drummer von Bands wie Axxis (Metal), Subsignal (Prog Rock), Gregor Hilden Organ Trio (Blues/Jazz). Bei „Drumsite 2018“ wird Dirk die Features der neuen Roland V-Drums mit einer seiner dynamisch rockenden, abwechslungsreichen Performances demonstrieren.

Tickets für „Drumsite meets Cajon Day“ in Düsseldorf am Sonntag, 04. November 2018 im ZAKK sind über die Website drumite.rocks zum freundlichen Preis von nur € 5,– im Vorverkauf bis Samstag 03. 11., 24:00 Uhr erhältlich.

Infos: www.drumsite.rocks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: